Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und E-Mail-Adresse. Neues Passwort anfordern
x

Buchpräsentation

10

Muslimin sein – Eine Buch von Carla Amina Baghajati

 

FOREF Event mit Baghajati

Wien, 21.07.2016 (FOREF) – Am Donnerstag, den 21. Juli 2016, lud das Forum für Religionsfreiheit Europa (FOREF) Frau Carla Amina Baghajati, in das Veranstaltungszentrum Seidengasse (Wien) ein. Sie stellte ihr Buch vor, das den Titel „Muslimin sein“ trägt und 25 häufig gestellte Fragen zum Thema Frau-Sein im Islam behandelt.

 

In ihren frühen 20ern konvertierte Frau Baghajati vom Christentum zum Islam. Eingangs erklärte sie, wie bestürtzt ihre Mutter reagiert, als sie zum ersten Mal ein Kopftuch tragend nach Hause kam.Mittlerweile hat sie Routine darin, zentrale Glaubensfragen des Islams auch Nichtmuslimen zu erläutern. Die Zielgruppe ihres Buches sind sowohl Muslime als auch interessierte Nichtmuslime. Sie erklärte den Aufbau der einzelnen Abschnitte, die jeweils aus einer Fragestellung, einer persönlichen Anekdote sowie eine theologische Erklärung bestehen.

Frau Baghajati betonte die Notwendigkeit der Selbstkritik im Islam und den Wert der Geschlechtergerechtigkeit gegenüber althergebrachten patriarchalen Traditionen. „Nicht nur Männer, sondern Männer und Frauen sollten fähig sein, religiös sauber argumentieren zu können“, betonte Frau Baghajati. Als Kostprobe stellte sie zwei Themen genauer vor, nämlich die Frage nach dem Wert von weiblichen Zeugenaussagen im Islam sowie das Problem der Zwangsehe.

Im Anschluss an die Buchpräsentation erfolgte eine anregende Fragerunde mit einem engagierten Publikum. Neben Fragen zu weiblichen Rollenbildern im Islam, zur Koran-Exegese oder zum Menschenrechtsverständnis im Islam wurden auch Probleme wie die Radikalisierung, der islamische Märtyrerbegriff oder die Praxis der Polygamie angesprochen und diskutiert. Frau Baghajati zeichnete sich durch ihr geduldiges Ohr und eine spezifisch europäisch-feminine Interpretation des Islams aus. Ihr Beitrag wäre ein wahres Geschenk Europas an die islamische Welt. EineÜbersetzung ihres Buches ins Türkische, Syrische und Arabische wäre ein großer Gewinn für das Bemühen muslimischer Frauen um mehr Gerechtigkeit.

Carla Amina Baghajati ist die Frauen- und Mediensprecherin der Islamischen Glaubensgemeinschaft Österreich (IGGÖ).

 


Book Presentation by Carla Amina Baghajati

 

On Thursday, the 21st of July 2016, the Forum for Religious Freedom (FOREF) invited Mrs Carla Amina Baghajati to speak in the event center Seidengasse, Vienna. She presented her book titled „Being a Muslim woman“ that discusses 25 often raised questions on the theme of being a woman in Islam.

In her early 20s Mrs. Baghajati converted from Christianity to Islam. At the outset of her presentation, she explained how bewildered her mother reacted when she came home wearing a headscarf for the first time. By now she routinely explains central faith tenets of Islam to non-Muslim audiences. The target group of her book are Moslims as well as interested non-Moslems. She delineated the structure of a single section of her book each consisting of a question, a personal experience fitting the theme and a theological explanation. 

Mrs. Baghajati underlined the necessity of self critique in Islam and the value of gender justice over old-school patriarchal traditions. „Not only men, but men and women should be able to argue in a theologically clean fashion,“ she said. As a sample, she presented two themes in more detail, namely the question of female testimonies in Islam and the problem of forced marriages.

Following the book presentation there was an exciting round of questions with an engaged audience. Besides questions on female role models in Islam, the Quran-exegesis or the concept of human rights in Islam, other problems such as radicalization, the Islamic understanding of martyrdom or the practice of polygamy were raised and discussed. Mrs. Baghajati distinguishes herself through her patient ear and her specific European-feminine interpretation of Islam. Her contribution would truly be a gift of Europe to the the Islamic world. A translation of her book into Turkish, Syrian and Arabic would be a great benefit for the endless struggle of Muslim women for more justice. 

Carla Amina Baghajati is the woman and media spokesperson of the Islamic Faith Community in Austria (IGGiÖ).

 

Tags

0 Kommentare auf “Buchpräsentation”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.